Impulsvortrag «Wie lerne ich ‚Nein‘ zu sagen»

Umfang

Wie können wir Grenzen setzen, die von unserem Umfeld respektiert werden?

Wie können wir Nein sagen und uns dabei nicht schuldig fühlen?

Warum werde immer ich um Hilfe gebeten?

Warum fällt es so vielen Menschen schwer nein zu sagen? Meist steckt dahinter die Angst vor Ablehnung, nicht mehr geschätzt zu werden, eine Freundschaft oder den Job längerfristig zu verlieren, wenn ich nicht auf das Anliegen eingehe.

Viele meiner Klienten sagen reflexartig ja, ohne darüber nachzudenken, was ihr Bedürfnis ist. Wenn sie dann tatsächlich mal ablehnen, geschieht dies oft auf eine allgemeine Überforderung hin und ist dementsprechend so energiegeladen, dass das Gegenüber irritiert zurückbleibt.

Bewusst entscheiden

Dabei ist es für den Bittsteller oft angenehmer, eine ehrliche Antwort zu erhalten, selbst wenn diese negativ ausfällt. Ziel der Persönlichkeitsentwicklung ist, bewusst kurz innehalten und spüren, was für mich stimmig ist. Anschliessend aus dieser Kraft heraus kongruent und authentisch eine Zu- oder Absage formulieren.

Datum und Kosten

Dienstag, 06.06.2017
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
CHF 30.– pro Person

(Die Platzzahl ist beschränkt, um Anmeldung wird gebeten)

Pin It on Pinterest

Share This